NanoTechnologie für Ihre Oberfläche

Content

GBneuhaus GmbH

Wir bieten Nanobeschichtungen für Hersteller von kleinteiligen Industrieprodukten aus Glas, Metall und Kunststoff. Auch Edelstahl, Kupfer, Aluminium und Metall-Legierungen, wie Messing, erhalten durch unsere Beschichtungen neue Funktionalitäten, wie zum Beispiel einen Oberflächenschutz mit Abperleffekt.

Aktuelles von GBneuhaus

 

Unser Firmengründer und Gesellschafter, Dr. Hermann Knauer, wurde am 4. November in Erfurt mit dem Thüringer Verdienstorden geehrt. Ministerpräsident Bodo Ramelow verlieh ihm die Auszeichnung im Haus Dacheröden in Erfurt und lobte seine außergewöhnliche Tatkraft. Kurz nach der Wende, im Jahr 1991, hat Dr. Hermann Knauer die Technoglas Neuhaus GmbH gegründet, aus der nach mehreren Umfirmierungen die GBneuhaus GmbH hervorging. In den vergangenen knapp 30 Jahren hat er aus dem Familienunternehmen eine international erfolgreiche Firma mit etwa 100 Mitarbeitern entwickelt, das gesellschaftliche und kulturelle Leben in seiner Heimat unterstützt und somit den Wirtschaftsstandort Neuhaus am Rennweg sowie die gesamte Rennsteigregion erheblich gefördert.

Die GBneuhaus und alle ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken Dr. Hermann Knauer von ganzem Herzen für sein jahrelanges Engagement und gratulieren ihm zu dieser höchst verdienten Auszeichnung.

Bilder von der Veranstaltung sind hier zu finden: FOTOS VERLEIHUNG VERDIENSTORDEN

 

Dank der Technologie der GBneuhaus sind Wallboxen von ABL, die zum Laden von Elektrofahrzeugen dienen, langfristig vor Schäden durch mechanische Einflüsse und Sonnenlicht geschützt.

ABL vertraut schon seit längerem auf GBprotect plastics – unserer UV- und Kratzschutz-Beschichtung. Das Unternehmen aus Lauf an der Pegnitz produziert Wallboxen und Ladesäulen für den privaten, halböffentlichen und öffentlichen Einsatz. Die ABL eMobility-Produkte knüpfen an die technologische Tradition des Unternehmens an. Firmengründer Albert Büttner entwickelte 1925 den SCHUKO-Stecker, heute der weltweit meistverbreitete Standard für Steckvorrichtungen. Mit smarten eMobility-Lösungen wird diese Erfolgsgeschichte nun fortgeschrieben und ABL setzt Maßstäbe beim Aufbau nutzerfreundlicher Ladeinfrastruktur. Die dreidimensional geformte Front der Wallbox aus transluzentem Polycarbonat wird im Spritzgussverfahren hergestellt. Im Gegensatz zu zweidimensionalen Zuschnitten, welche ab Werk bereits nanobeschichtet sind, sind Oberflächen von Spritzteilen ungeschützt und kratzanfällig.

ABL machte sich deshalb auf die Suche nach einer speziell auf die Hochglanz-Front der Wallbox abgestimmte Beschichtung, welche eine dauerhafte Kratz- und Medienbeständigkeit gewährleisten kann. Einen optimalen Schutz für die edel anmutende Oberfläche der Wallbox von ABL bietet GBprotect plastics, die UV- und Kratzschutz-Beschichtung der GBneuhaus. Die Beschichtung von Polycarbonat gehört für unser Unternehmen zweifelsfrei zu den eher einfacheren Aufgaben, wenngleich in diesem Fall hohe optische Anforderungen gestellt werden. Dank unserer leistungsfähigen Entwicklungsabteilung konnte schnell eine individuelle Lösung gefunden werden, die perfekt an die Wallbox angepasst ist und einen wirksamen UV- und Kratzschutz bei gleichzeitigem Erhalt von Optik und Haptik gewährleistet.

Peter Müller, Abteilungsleiter R&D Gehäuse bei ABL, schätzt die Zusammenarbeit sehr positiv ein: „ABL erfüllt mit seinen Produkten den höchsten Qualitätsstandard. Hierzu gehört zum Beispiel ein dauerhafter Schutz von Hochglanzoberflächen an Ladestationen im Hinblick auf Kratz- sowie Medienbeständigkeit. Einen optimalen Schutz bietet hier die Nano Coating Technologie der Firma GBneuhaus.“

 

Die GBneuhaus GmbH sorgt künftig für hygienische Sicherheit auf elektronischen Schlössern. Solche Schlösser, die u.a. bei Büromöbeln und Medizinschränken eingesetzt werden, werden von BeCode hergestellt. Auch Schließfachanlagen und Paketanlagen gehören zum Einsatzgebiet. BeCode setzte dabei als einer der ersten Hersteller konsequent auf nachrüstbare und intelligente Systeme, die die Verwaltung auch großer Schließanlagen automatisieren und damit erheblich erleichtern.

Da BeCode-Produkte sowohl im Büroalltag als auch in öffentlichen Bereichen eingesetzt werden, entstand schon früh die Idee, die Produkte im Krankenhausumfeld mit einer antibakteriellen Beschichtung sicherer zu gestalten. Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat zu dem dringenden Bestreben geführt, die Beschichtung um eine antivirale Wirkung zu erweitern. Dazu suchte BeCode einen geeigneten Partner, der auf diesem Gebiet als Vorreiter tätig und als Qualitätsführer am Markt bekannt ist. Mit der GBneuhaus konnte genau dieser Partner gefunden werden.

Die antimikrobielle Beschichtung SANPURE® schützt die Oberflächen der Produkte von BeCode langfristig und dauerhaft gegen Viren, Bakterien und andere gefährliche Erreger. SANPURE® konnte recht einfach auf das Zahlenschloss miniPAD aufgebracht werden, während die AIR+-Schlösser uns vor eine kleine Herausforderung stellten. Die Beschichtung der darin verbauten verchromten Teile stellte sich zunächst als schwierig heraus. Dank der langjährigen Erfahrungen im Bereich Forschung und Entwicklung konnte aber auch hier eine individuelle Lösung gefunden werden, die nun dauerhafte und langfristige hygienische Sicherheit auf den Schlössern von BeCode gewährleistet.

Matthias Blunck, Director bei der BeCode Locks Ltd., zeigt sich begeistert von der neuen Kooperation: „Von der Anfrage bis zur Umsetzung hat alles prima geklappt. So stelle ich mir eine professionelle Zusammenarbeit vor!“

Beschichtung mit Nano-Technologie

Unsere Fertigungsanlagen zur Beschichtung für Groß- und Kleinserien werden von unseren Ingenieuren entwickelt und konstruiert. Einzelstücke können wir als Lohnbeschichter mit Nanobeschichtungen gegen Korrosion, Kratzer und durch den Lotuseffekt vor Schmutz schützen.

Industrielle Oberflächenversiegelung

Mit der Nano-Technik unserer Firma bieten wir spezielle hydrophobe Oberflächen-Versiegelung und anti-mikrobakterielle Beschichtung von medizinischer Ausrüstung für Krankenhäuser und Kliniken.