NanoTechnologie für Ihre Oberfläche

Content

GBneuhaus GmbH

Wir bieten Nanobeschichtungen für Hersteller von kleinteiligen Industrieprodukten aus Glas, Metall und Kunststoff. Auch Edelstahl, Kupfer, Aluminium und Metall-Legierungen, wie Messing, erhalten durch unsere Beschichtungen neue Funktionalitäten, wie zum Beispiel einen Oberflächenschutz mit Abperleffekt.

Aktuelles von GBneuhaus

 

Unsere antimikrobielle Beschichtung SANPURE® ist in der Lage, Viren auf Oberflächen abzutöten und so unschädlich zu machen. Die Wirksamkeit gegen Bakterien, Pilze und Keime wurde bereits mehrfach belegt. Ein Test, durchgeführt vom Hygiene-Labor Eurovir, hat nun gezeigt: Auch beim Kampf gegen Viren ist SANPURE® die Lösung. Bereits nach einer Stunde Kontaktzeit konnte SANPURE® die Virenbelastung um über 90 Prozent reduzieren (lg 1,35). Nach acht Stunden war praktisch kein Restvirus mehr nachweisbar - es ergab sich eine Reduktion von über 99,99 Prozent der Viren (lg 4,5).

SANPURE® kann auf eine Vielzahl an verschiedenen Oberflächen aus Glas, Kunststoffen oder Metallen aufgebracht werden und wirkt dann lebenslang antimikrobiell. Vor allem auf Gegenständen, die von vielen unterschiedlichen Menschen in kurzer Zeit berührt werden, wie Türgriffe, Haltestangen, Touchpads usw., ist SANPURE® der Garant für mehr Hygiene. Das Beschichtungsverfahren bei GBneuhaus wird individuell auf auf die Bedürfnisse des Kunden und seines Produktes zugeschnitten.

Alle Informationen zu unserer Beschichtung SANPURE® finden Sie HIER.

Bei Fragen hilft Ihnen Herr Andreas Bott gerne weiter: MAIL AN ANDREAS BOTT.

Die oben beschriebenen Ergebnisse ermittelte Eurovir in einer Testung von viruzid beschichteten Keimträgern im praxisnahen viruziden Carriertest in Anlehnung an die RKI-Richtlinie (1995) sowie die ISO 21702:2019 gegenüber dem Bovinen Coronavirus (BoCV; Stamm: S379 Riems) - Screeningtest S1. Der Test wurde im Juni 2020 durchgeführt.  

 

Im Thüringer Wald wird Gemeinschaft großgeschrieben. Hier hält die örtliche Wirtschaft zusammen und bringt gemeinsam neue Ideen hervor: Die Veredelung der Türklinken im Boutique-Hotel „Schieferhof“ in Neuhaus am Rennweg mit einer antimikrobiellen Beschichtung durch die GBneuhaus GmbH ist ein gutes Beispiel für solch ein solidarisch-innovatives Miteinander. Der Gewinn: Das Hotel wird dadurch europaweit zu einem Vorreiter in Sachen Hygiene.

Für gewöhnlich ist der „Schieferhof“ – ein Vier-Sterne-Hotel auf den Höhen des Thüringer Waldes – ein gefragter Ort für Touristen und Geschäftsreisende aus aller Welt. Die Gäste schätzen die einzigartige Kombination aus Tradition, Natur, Design und Gastlichkeit. Hinzu kommt eine anspruchsvolle Küche, die auch viele Einwohner der Rennsteigregion anzieht. Wenig überraschend also, dass das Haus das ganze Jahr über gut besucht ist.

Umso härter wurden die Betreiber Rita Worm-Horn und ihr Mann Lutz M. Horn nun von der Corona-Krise getroffen: Der Tourismus kam von einem Tag auf den anderen komplett zum Erliegen; die Bewirtung von Gästen wurde in Thüringen Mitte März per Verordnung verboten. Ein schwerer Schlag für das Betreiber-Ehepaar, aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. So nutzte man im „Schieferhof“ die Chancen, die die aktuelle Krise trotz aller Beschwerlichkeiten bietet und suchte den Austausch mit anderen Unternehmen. Im heimischen Netzwerk „obenauf-thueringen kennt man sich, schätzt man sich und hilft man sich. Die Unternehmen tauschen sich aus und fördern gemeinsam Kultur, Sport, Ehrenamt und Bildung in der Rennsteigregion. Aus dem solidarischen Miteinander entstanden schnell konstruktive Ideen zur aktuellen Situation. Denn: Ein leeres Hotel bringt zwar keinen Umsatz, bietet aber die Chance, Veränderungen anzustoßen, die in vollem Betrieb nur schwer umsetzbar sind.

CHANCEN DER KRISE NUTZEN, UM HYGIENE NEU ZU DEFINIEREN

Ein solcher Vorschlag, wie der „Schieferhof“ in Neuhaus gestärkt aus der Krise hervorgehen kann, kam von Michael Petry, dem Geschäftsführer der GBneuhaus. Das Unternehmen bietet funktionelle Oberflächenbeschichtungen. So wurden die Türklinken des Hotels kurzerhand mit einer antimikrobiellen Beschichtung veredelt, um künftigen Gästen nach der Krise noch mehr Sicherheit in Sachen Hygiene bieten zu können und europaweit mit gutem Beispiel voranzugehen. Auch im „Boutique Hotel Residenz“ in Masserberg, welches ebenfalls vom Ehepaar Worm/Horn betrieben wird, sollen schnellstmöglich alle Türgriffe beschichtet werden.

Die eigens entwickelte Beschichtung SANPURE® wurde unweit des „Schieferhofs“ in den Werkhallen der GBneuhaus mittels Sprühbeschichtungs-verfahren auf die Türgriffe aufgebracht. „Einmal ausgehärtet, wirken die im Nanosilber enthaltenen Silberionen lebenslang antimikrobiell, machen Bakterien, Keime und Pilze unschädlich und verhindern ihre Vermehrung.“, erklärt Michael Petry. Wissenschaftliche Studien haben in der Vergangenheit zudem auch die Wirkung von Nanosilber gegen Viren belegt.  

VIELVERSPRECHENDE LÖSUNG FÜR VIELE BEREICHE DES ALLTAGS

Petry und sein Team wissen, dass gefährliche Erreger bei Weitem nicht nur in Hotels ein Problem sein können, das dringend angegangen werden sollte: „Mit unserer Beschichtung können wir für eine deutlich höhere hygienische Sicherheit in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens sorgen.“

Die Idee, mit der Unterstützung der GBneuhaus die Chancen zu nutzen, die sich trotz aller Beschwerlichkeiten für das Gastgewerbe gerade bieten, gefällt Rita Worm-Horn. Handeln statt abwarten ist die Devise. Sie ist überzeugt, dass Hygiene und Sicherheit zukünftig ganz oben auf der Anspruchsliste der Gäste stehen werden. Mit seinen neuen antimikrobiell beschichteten Türgriffen könnte das Hotel in Neuhaus am Rennweg in Sachen Hygiene nicht nur europaweit ein Vorreiter für zahlreiche andere gastronomische Einrichtungen werden, sondern auch ein Vorbild zur Verbesserung der Sicherheit in Tankstellen, im öffentlichen Nahverkehr oder in medizinischen Einrichtungen – ganz im Sinne vieler zufriedener Gäste.

 

Unsere antimikrobielle Beschichtung SANPURE verbessert die hygienische Situation auf Türgriffen aus Metallen oder Kunststoffen erheblich. Mit Hilfe des Wirkstoffs Nanosilber werden Bakterien, Keime und Pilze abgetötet und unschädlich gemacht. Weltweit haben Studien belegt, dass Nanosilber zudem auch gegen Viren wirksam eingesetzt werden kann. Auf diese Weise kann auch zwischen den Reinigungszyklen eine sichere hygienische Situation auf Ihren Türgriffen gewährleistet werden. SANPURE wirkt lebenslang antibakteriell und verändert Ihre Griffe weder optisch noch haptisch.

LASSEN SIE IHRE TÜRGRIFFE JETZT BESCHICHTEN!

Wir beschichten Ihre Türgriffe schnell und unkompliziert in unserem Betrieb.

Unser Angebot: 20 Stück pauschal 600,00 €, jeder weitere Türgriff 8,75 €

Auf Wunsch stellen wir Ihnen für die Dauer der Beschichtung Ersatztürgriffe bereit (3,00 € je Garnitur). Gerne vermitteln wir Ihnen dafür einen entsprechenden Montageservice in Ihrer Nähe. (Alle Preise gelten zzgl. MwSt. Es gelten die AGB der GBneuhaus GmbH. Diese finden Sie auf unserer Website www.gbneuhaus.de)

 
IHR ANSPRECHPARTNER:
Andreas Bott
Sales Manager
Telefon: 03679 726049
Telefax: 03679 726033
Mobil: 0176 11726050

Beschichtung mit Nano-Technologie

Unsere Fertigungsanlagen zur Beschichtung für Groß- und Kleinserien werden von unseren Ingenieuren entwickelt und konstruiert. Einzelstücke können wir als Lohnbeschichter mit Nanobeschichtungen gegen Korrosion, Kratzer und durch den Lotuseffekt vor Schmutz schützen.

Industrielle Oberflächenversiegelung

Mit der Nano-Technik unserer Firma bieten wir spezielle hydrophobe Oberflächen-Versiegelung und anti-mikrobakterielle Beschichtung von medizinischer Ausrüstung für Krankenhäuser und Kliniken.